Zum Inhalt springen

Einzelsport Jugend  

2. KRLT Jugend und Schüler B

Leonie Lieb, Reinhold Rommel, Oskar Fiedler landeten ungeschlagen auf Platz 1

Ein bereits enormes Können mit sehr schönen Ballstafetten sah man bei den Entscheidungen im Jugendbereich. Hier war Reinhold Rommel (links) diesmal nicht zu schlagen und setzte sich ohne Niederlage und Satzverlust klar durch. Weiter von links nach rechts: Turnierleiterin Corina Wachter, Philipp Weiß, Jonas Pavli, Daniel Reinhard und Maximilian Hetzelt.

Lichtenfels
Das Schulzentrum an der Friedenslinde war Schauplatz des 2. Kreisranglistenturniers der Jugend und Schüler/innen, dass vom Tischtennisverein Post SV Lichtenfels, sowie unter der gekonnten Regie der Kreisjugendwartin Corina Wachter durchgeführt wurde.

Man konnte mit der Teilnahme der Jugend (5), sowie den Schüler B (10) und Schülerinnen B (3) sehr zufrieden sein, da einige gemeldete Jugendliche wegen Krankheit nicht teilnehmen konnten. Der Nachwuchs aus insgesamt acht Vereinen des Landkreises war hier bei dieser Veranstaltung im Einsatz. Es entwickelten sich in allen Kategorien schöne und interessante Spiele, die klasse Ballwechsel zeigten. Alle späteren Sieger kamen ohne Niederlage durch.

Im Jugendbereich zeigte der Altenkunstadter Reinhold Rommel eine konstante und sehr gute Vorstellung und konnte alle seine Begegnungen mit 3:0 gewinnen (5:0 Siege, 12:0 Sätze) und somit souverän den Titel holen. Selbst gegen seinen stärksten Widersacher Philipp Weiß, vom TTC Tüschnitz, der sich 2. Platz erspielte, setzte er sich gekonnt mit 3:0 durch. Die weiteren Platzierungen: 3. Jonas Pavli, TTC Obersdorf, 4. Daniel Reinhard, TTC Oberlangenstadt und 5. Max Hetzelt, TTV 45 Altenkunstadt. 

In zwei Vorrundengruppen kämpfte man um jeden Punkt für die Erreichung der Endrunde. Hier hatten die Schüler B einen überragenden Akteur zu bieten. Der Unterzettlitzer Oskar Fiedler war nicht zu bremsen und gestaltete alle seine Begegnungen optimal und überlegen. Er ließ sein Können des Öfteren aufblitzen und gab bei 5:0 Siegen lediglich einen Satz ab und war damit klarer Sieger. Tobias Kießling vom TV Weismain erreichte nach guter Form Platz 2. Um die nächsten Plätze war es mehr als spannend, denn gleich drei Akteure waren mit 2:3 Siegen punktgleich. Mit dem besseren Satzverhältnis erreichte Justin Michel vom TTC Oberlangenstadt den 3. Platz vor Enis Peker, TTC Burgkunstadt, Jonathan Zwosta, TTC Unterzettlitz und Fabian Lieb, RVC Klosterlangheim.  

Die Meisterschaft bei den Schülerinnen B machten die Teilnehmerinnen vom RVC Klosterlangheim unter sich aus. Die spätere Siegerin Leonie Lieb war hier nicht zu bezwingen und holte sich den 1. Rang. Zweite wurde Eva Eideloth vor Hannah Schütz.

Die zwei Bestplatzierten der jeweiligen Altersklassen qualifizierten sich für das 2. Bezirksbereichsranglistenturnier West am 17.04.2016 in Eggolsheim.

Turnierleiterin Corina Wachter bedankte sich bei der Siegerehrung bei den teilnehmenden Nachwuchsspielern und übergab an die Sieger und Platzierten Pokale und Urkunden.

Text und Bilder: Herbert Gillig

Auch in der Kategorie Schüler/innen B konnten sich die späteren Sieger ohne Spielverlust durchsetzen und bestätigten ihre Dominanz nach sehenswerten Matches. Sieger und Platzierte v.l.n.r.: Kreisjugendwartin Corina Wachter, Oskar Fiedler, Eva Eideloth, Tobias Kießling, Leonie Lieb, Justin Michel, Hannah Schütz, Enis Peker, Hartmut Müller Kreisvorsitzender und Vorsitzender des Ausrichters Post SV Lichtenfels sowie Jonathan Zwosta und Fabien Lieb.